Montag, 5. November 2018

Spannender Heimauftakt in die Saison

Am gestrigen Sonntag stand das erste Heimspiel der Saison an. Unsere Gäste aus Kassel waren nominell leichter Favorit, jedoch gestaltete sich der Kampf wie erhofft offen.

Mit Jona Rössing und Lennart Greb an den Brettern 7 und 8 hat die Mannschaft sich deutlich verjüngt. Für beide ist es die erste Saison in einer der hessischen Ligen. Beide haben sich jedoch sehr gut ins Team eingefunden und sammeln fleißig Punkte. Auch so an diesem Wochenende. Lennart verlor in einer scharfen Eröffnung zwar eine Figur, schaffte es jedoch seinen Gegner vor Probleme zu stellen und schließlich in Zeitnot zur Aufgabe zu zwingen. Eine starke kämpferische Leistung! Jona stand immer leicht besser und konnte so problemlos sein zweites Remis der Saison einfahren.

Vanessa überzog leider in scharfer Position ihre Stellung und schaltete zu spät in den Verteidigungsmodus mit Mehrqualität. Ihr Gegner war trotz Materialnachteil schneller und gewann den Wettlauf gegen den gegnerischen König für sich.
Jörk hatte es mit einem 13-jährigen Talent zu tun (DWZ +1900). In einem Endspiel mit beiseitigen Chancen und Freibauern auf beiden Seiten musste er jedoch letztendlich die Segel streichen. Auch Günter hatte in einer schwierigen Mittelspielstellung zu kämpfen und musste die Figur gegen zwei Bauern geben. Leider reichte dies nicht aus, sodass Kassel mit 3,5 zu 1,5 Punkten in Führung lag.

In Folge spielten die restlichen Hersfelder stark auf. Manfred konnte recht problemlos Material gewinnen und verwertete seinen Vorteil souverän. Paul stand zwar sehr bedenklich, schaffte es jedoch seinen Gegner zu Fehler zu zwingen und schaffte den Ausgleich.

Mir selbst war es vorbehalten den letzten halben Punkt zum Mannschaftsremis beizusteuern. Nach einem Königsinder verpasste ich die Chance mit Schwarz in der Eröffnung bereits besser zu stehen und musste letztendlich eine sehr passive Stellung verteidigen, was jedoch gelang.

Alle Ergebnisse finden Sie hier

Keine Kommentare:

Kommentar posten